Das Prüfverfahren zur BITV


Sie sind hier: BIK BITV-Test > Liste der Prüfschritte > Prüfschritt 12.2.3 (91 von 92)


Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt

Prüfschritt 12.2.3
Effektive Kommunikation

Technische Angaben

Anforderung der EN 301 549 Dokumentation und Support
Bewertungsalternativen ja / eher erfüllt / teilweise erfüllt / eher nicht erfüllt / nein / nicht anwendbar
Bezieht sich auf gesamten Webauftritt

Was wird geprüft?

Der (technische) Support soll die Kommunikationsbedürfnisse von Menschen mit Behinderungen berücksichtigen und effektive d. h. funktionierende und tragfähige Kommunikationskanäle anbieten. Dies kann auch durch die Vermittlung an Dritte geschehen.

Warum wird das geprüft?

Menschen mit verschiedenen Behinderungen bevorzugen verschiedene Kommunikationskanäle. So haben zum Beispiel schwerhörige Menschen Schwierigkeiten beim Telefonieren und bevorzugen E-Mail oder Chat. Für Menschen, denen Schreiben aus welchen Gründen auch immer schwer fällt, ist ein Telefonat einfacher.

Wie wird geprüft?

1. Anwendbarkeit des Prüfschritts

Der Prüfschritt ist immer anwendbar.

2. Prüfung

Um diesen Prüfschritt zu erfüllen, ist es sicherlich notwendig, verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten für die Nutzer anzubieten. Also etwa Kommunikation über

  • E-Mail

  • Chat

  • Telefon

  • Videotelefonie

3. Hinweise

Ein Ansatz für die Prüfung wäre, festzustellen, ob eine Kontaktmöglichkeit zum Support über mindestens zwei verschiedene Kommunikations-Kanäle (z.B. Telefon und E-Mail) zur Verfügung steht.

Wie dieser Prüfschritt in der Praxis berücksichtigt werden kann, ist noch nicht vollständig geklärt. Auf GitHub können Sie Hinweise zu diesem Prüfschritt hinterlassen.

Einordnung des Prüfschritts

Einordnung des Prüfschritts nach EN 301 549 V3.1.1

12.2.3 Effective communication

Quellen

12.2.3 Effective communication

ICT support services shall accommodate the communication needs of individuals with disabilities either directly or through a referral point.

(Aus EN 301 549 V3.1.1 Abschnitt 12.2.3 "Effective communication")

Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt