Das Prüfverfahren zur BITV


Sie sind hier: BIK BITV-Test > Prüfergebnisse > ProDaBa2020 Antrags-Portal


Blättern: zum ersten Test zum vorhergehenden Test zum nächsten Test zum letzten Test

ProDaBa2020 Antrags-Portal

Prüfung

Anmerkungen zum Prüfgegenstand

Hinweis: die URL selbst mit den Parametern kann nicht immer funktionieren, weil die Parameter mit der Session verfallen.

Es wird jedoch für jede zu prüfende Seite genau beschrieben, wie man die Seite erreicht und mit welchen Optionen / Aktionen die Seite zu testen ist.

Ergebnis

6 von 6 Seiten BITV-konform

Geprüfte Seiten

Seite 1 (Seite 1 (Startseite nach Einlog))

Screenshot: Start - ProDaBa Antrags-Portal - öffnet vergrößerte Ansicht

Seite 2 (Seite 2 (Registrierung))

  • Titel: Organisation - Registrierung / Organisation - ProDaBa Antrags-Portal
  • URL: https://prodaba2020.gs[...]rierung?execution=e1s1
  • Anmerkungen:

    Seite ohne Einlog testen (Sie ist auch mit Einlog erreichbar)

  • Ergebnis: BITV-konform, 0 von 92 Anforderungen nicht erfüllt
Screenshot: Seite 2 (Registrierung) - öffnet vergrößerte Ansicht

Seite 3 (Seite 3 (Neuen Verwendungsnachweis erstellen))

  • Titel: Neuen Verwendungsnachweis erstellen / Bericht / Verwendungsnachweis / Sachbericht I (Angaben zur Projektumsetzung) - ProDaBa Antrags-Portal
  • URL: https://prodaba2020.gs[...]auswahl?execution=e2s6
  • Anmerkungen:

    In der Hauptnavigation den Punkt "Mittelverwaltung" aufklappen und den Navigationspunkt "Neuen Verwendungsnachweis erstellen" anwählen.

    Auf der Folgeseite die Option "ETB.00" auswählen.

    Auf der Folgeseite dann den Tab "Sachbericht I (Angaben zur Projektumsetzung)" auswählen.

  • Ergebnis: BITV-konform, 0 von 92 Anforderungen nicht erfüllt
Screenshot: Seite 3 (Neuen Verwendungsnachweis erstellen) - öffnet vergrößerte Ansicht

Seite 4 (Seite 4 (Neuen Antrag erstellen - Detailseite mit Akkordeon))

  • Titel: Neuen Antrag erstellen / Antrag / Ausgaben - ProDaBa Antrags-Portal
  • URL: https://prodaba2020.gs[...]auswahl?execution=e2s3
  • Anmerkungen:

    In der Hauptnavigation den Punkt "Antragsverfahren" auswählen und den Punkt "Neuen Antrag erstellen" anwählen.

    Auf der folgenden Seite die Option "ETB.00" beibehalten und auf "Weiter" klicken. Auf der Detailseite den Reiter "Ausgaben" anwählen.

    Die Detailseite "Finanzplan" wird geprüft. Dazu mehrere Optionen von Belegarten hinzufügen.

  • Ergebnis: BITV-konform, 0 von 92 Anforderungen nicht erfüllt
Screenshot: Seite 4 (Neuen Antrag erstellen - Detailseite mit Akkordeon) - öffnet vergrößerte Ansicht

Seite 5 (Seite 5 (Antragsverfahren - Übersichtsseite))

  • Titel: Antragsverfahren / Auswahlflow / Auswahl - ProDaBa Antrags-Portal
  • URL: https://prodaba2020.gs[...]auswahl?execution=e1s1
  • Anmerkungen:

    In der Hauptnavigation "Antragsverfahren" den Navigationspunkt "Antragsverfahren" auswählen.

    Die Folgeseite (Übersichtsseite) ist zu testen.

  • Ergebnis: BITV-konform, 0 von 92 Anforderungen nicht erfüllt
Screenshot: Seite 5 (Antragsverfahren - Übersichtsseite) - öffnet vergrößerte Ansicht

Seite 6 (Seite 6 (Belegnachweis - Neuen Eintrag (Modalfenster)))

  • Titel: Belegnachweis / Ausgaben - ProDaBa Antrags-Portal
  • URL: https://prodaba2020.gs[...]auswahl?execution=e2s4
  • Anmerkungen:

    In der Hauptnavigation "Mittelverwaltung" den Navigationspunkt "Belegnachweis" auswählen.

    Auf der folgenden Übersichtsseite die Option "FPV.00" bearbeiten auswählen. Auf der Folgeseite den Tab "Belegliste (Ausgaben)" testen. Es wird die Übersichtsseite mit allen Optionen (Modalfenster, auch "Hinzufügen") getestet.

  • Ergebnis: BITV-konform, 0 von 92 Anforderungen nicht erfüllt
Screenshot: Seite 6 (Belegnachweis - Neuen Eintrag (Modalfenster)) - öffnet vergrößerte Ansicht

Bewertung und Anmerkungen zu einzelnen Prüfschritten

92 Prüfschritte prüfen 82 Anforderungen der BITV / EN 301 549.

Erfüllt sind 52 von 92 Prüfschritten:

  • Prüfschritt 5.4 - Erhaltung von Barrierefreiheitsinformationen bei Konvertierung

    Die PDF-Dateien wurden mit Hilfe der Barrierefreiheits-Prüfung des Adobe Acrobat Professional geprüft. Dies gilt für die Seiten 3, 4 und 6.

    Seite 3: BITV-konform

    Die Inhalte der einzelnen Tabbereiche können in eine PDF-Datei konvertiert werden. Die PDF-Datei ist getagged und fast barrierefrei.

    Seite 4: BITV-konform

    Die Inhalte der einzelnen Tabbereiche können in eine PDF-Datei konvertiert werden. Die PDF-Datei ist getagged und fast barrierefrei.

    Seite 6: BITV-konform

    Inhalte können in eine Excel-Datei konvertiert werden. Die Excel-Datei ist barrierefrei (getestet mit der Barrierefreiheits-Prüfung in Microsoft Excel).

    Seite 1, 2, 5: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.1.1a - Alternativtexte für Bedienelemente

    Seite 6: BITV-konform

    Die Bedienelemente in der Überschriftenzeile der Übersicht wie "Suchen" und "Markieren" lassen sich im Alternativtext noch optimieren etwa "Suchen, öffnet ein Modalfenster" oder "Suchen, öffnet einen Modaldialog".

    Seite 1, 2, 3, 4, 5: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.1.1b - Alternativtexte für Grafiken und Objekte

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.1.1c - Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken

    Seite 1: BITV-konform

    Das Bühnenbild hat eher Schmuckcharakter und kann daher einen leeren Alternativtext erhalten.

    Seite 2, 3, 4, 5, 6: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.3.1a - HTML-Strukturelemente für Überschriften

    Im Fußbereich der Seite wirkt die erste Ebene des erweiterten Footers wie eine Überschrift. Es handelt sich jedoch um die erneute Ausgabe der hierarchischen Hauptnavigation.
    Entweder wird auf eine visuelle Hervorhebung der ersten Ebene verzichtet oder der erweiterte Footerbereich wird mit in die Üebrschriften-Hierarchie aufgenommen, z.B. "Antragsverfahren" als H3-Überschrift innerhalb des Bereichs "Seitenübersicht" (H2) integriert.

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Damit die Hauptüberschrift der Seite "Willkommen beim Online-Verfahren der ProDaBa" eindeutiger erkennbar wird, sollte die H2-Überschrift "Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung" entfernt werden.

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Für die beiden Fehlerbereiche "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." und "Meldungen zu dieser Seite" gibt es versteckte Bereichsüberschriften "Fehler" und "Meldungen". Sinnvoller wäre es jedoch, die bereits bestehenden Inhalte "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." und "Meldungen zu dieser Seite" für diese beiden Überschriften zu nutzen und die versteckten Bereichsüberschriften aufzulösen.

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Für die beiden Fehlerbereiche "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." und "Meldungen zu dieser Seite" gibt es versteckte Bereichsüberschriften "Fehler" und "Meldungen". Sinnvoller wäre es jedoch, die bereits bestehenden Inhalte "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." und "Meldungen zu dieser Seite" für diese beiden Überschriften zu nutzen und die versteckten Bereichsüberschriften aufzulösen.

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Die versteckte Überschrift "Bedienmöglichkeiten" (H2) bezieht sich inhaltlich auf Bedienmöglichkeiten der Übersichtsliste und sollte daher besser auf der Überschriften-Ebene H3 integriert werden.

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Bei Bearbeiten oder Hinzufügen von Belegnachweisen im Fehlerfall sollte die versteckte Überschrift "Fehler" nicht auf gleicher Überschriften-Ebene wie die Überschrift des Modalfensters "Beleg 37/FPV.00.00132.21/ANGELEGT" (H3) integriert werden, sondern als H4-Überschrift.

  • Prüfschritt 9.1.3.1b - HTML-Strukturelemente für Listen

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.3.1d - Inhalt gegliedert

    Seite 3: BITV-konform

    Hinweis: es gibt im Formular wenige leere Absätze (p) in den eingerückten Bereichen.

    Seite 1, 2, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.3.1e - Datentabellen richtig aufgebaut

    Seite 6: BITV-konform

    In den Überschriftenspalten der Übersicht sind unterschiedliche Funktionen und Informationen für Screenreader-Nutzer integriert. Die Nutzung wird dadurch komplex, etwa mit den Funktionen "Suchen" und "Markieren".
    Auf Abkürzungen wie "Nr." sollte in Überschriften von Datentabellen verzichtet werden.

    Vor allem die Nutzung mit Screenreader bei der einzelnen Inhaltsspalte wird schwer verständlich, da nur nur die Überschrift jeweils vorgelesen wird, sondern auch alle sonstigen Bedienelemente.

    Seite 5: BITV-konform
    Seite 1, 2, 3, 4: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.3.1f - Zuordnung von Tabellenzellen

    Seite 5, 6: BITV-konform
    Seite 1, 2, 3, 4: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.3.1h - Beschriftung von Formularelementen programmatisch ermittelbar

    Seite 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
    Seite 1: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.3.2 - Sinnvolle Reihenfolge

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.3.3 - Ohne Bezug auf sensorische Merkmale nutzbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.3.4 - Keine Beschränkung der Bildschirmausrichtung

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.3.5 - Eingabefelder zu Nutzerdaten vermitteln den Zweck

    Seite 2: BITV-konform

    Für das Formularfeld "Telefon" sollte noch der entsprechenden Wert autocomplete="tel" integriert werden.

    Seite 1, 3, 4, 5, 6: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.1.4.1 - Ohne Farben nutzbar

    Hinweis: Ausgewählte Menüeinträge haben in keinem Navigationsbereich eine erkennbare oder versteckte Kennzeichnung. Es ist nicht erkennbar, in welchem Bereich man sich in den einzelnen Navigationen befindet.
    Nur wenn Tabs vorhanden sind, ist der aktive Tabbereich klar markiert.

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

  • Prüfschritt 9.1.4.3 - Kontraste von Texten ausreichend

    SOLL 4,5:1 für Schriftgröße unter 24px bzw. 18,7px bei fetter Schrift.

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    In manchen Formularfeldern wird mit Hilfe einer Vorbelegung (Placeholder) darauf hingewiesen, wie viele Zeichen im Feld maximal eingegeben werden können z.B. "max. 500 Zeichen". Das Feld selbst wird jedoch auch mit Hilfe des HTML-Attributs maxlength beschränkt.

    Der Placeholder dieser Felder hat sowohl im Ausgangszustand (FEFFFE - 778088, IST: 4:1) als auch im Fehlerzustand (F7E9EE - 778088, IST: 3,4:1) zu wenig Kontrast.

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Das Bedienelement für den Download einer Excel-Datei hat im Ausgangszustand zu wenig Kontrast (FEFFFE - 598398, IST: 4,1: 1)

    Die Formatvorbelegung (placeholder) der beiden Datumsfelder im Modalfenster, um einen Belegnachweis zu bearbeiten oder hinzuzufügen, hat sowohl im Ausgangszustand (FEFFFE - 778088, IST: 4:1) als auch im Fehlerzustand (F7E9EE - 778088, IST: 3,4:1) zu wenig Kontrast.

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

  • Prüfschritt 9.1.4.4 - Text auf 200 % vergrößerbar

    Seite 5: BITV-konform

    Im Filterbereich über den Suchergebnissen sind die Inhalte im Formularfeld "Förderinstrument auswählen" nicht mehr ganz erreichbar. Die einzelnen Optionen werden rechts angeschnitten.

    Seite 1, 2, 3, 4, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.4.5 - Verzicht auf Schriftgrafiken

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.4.10 - Inhalte brechen um

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.4.11 - Kontraste von Grafiken und grafischen Bedienelementen ausreichend

    Soll-Kontrastanforderung für Grafiken und grafische Bedienelemente: 3:1

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

  • Prüfschritt 9.1.4.12 - Textabstände anpassbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.1.4.13 - Eingeblendete Inhalte bedienbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.1.1 - Ohne Maus nutzbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.1.2 - Keine Tastaturfalle

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.1.4 - Tastatur-Kurzbefehle abschaltbar oder anpassbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.2.1 - Zeitbegrenzungen anpassbar

    Für die Nutzung des Auftritts gibt es eine automatische Zeitbegrenzung im Kopfbereich der Seite, sobald man sich als Nutzer eingeloggt hat. Die Zeit läuft mit Hilfe einer Timer-Funktion ab. Nach dem Ablauf des Timers bzw. der Zeit (60 Minuten) wird der Nutzer automatisch abgemeldet und muss sich neu anmelden. Es erscheint dafür ein Alert.

    Die Zeitbegrenzung bzw. Session wird durch jede Interaktion des Nutzers wieder verlängert auf 60 Minuten.

    Optimal wäre es, wenn der Nutzer die Session vor Ablauf wieder zurücksetzen könnte und er nicht automatisch abgemeldet werden würde.

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

  • Prüfschritt 9.2.2.2 - Bewegte Inhalte abschaltbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.3.1 - Verzicht auf Flackern

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.1 - Bereiche überspringbar

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.2 - Sinnvolle Dokumenttitel

    Die individuelle Bezeichnung des Dokumententitels ist mehr dem Breadcrumb nachempfunden wie z.B. "Antragsverfahren / Auswahlflow / Auswahl".

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 1: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.3 - Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung

    Seite 5: BITV-konform

    In der Übersichtsliste ist die Sortieroption in der jeweiligen Überschriftenspalte für visuelle Tastaturnutzer nur durch eine Linkunterstreichung erkennbar. Dass es sich bei diesen Links um die Möglichkeit handelt, die Spalte zu sortieren, wird nicht sofort klar.

    Seite 1, 2, 3, 4, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.4 - Aussagekräftige Linktexte

    Seite 5: BITV-konform

    Die Links im Blätternbereich nach der Übersichtsliste haben nicht alle versteckten Linktext, sondern WAI-ARIA aria-label. Diese Linktexte sind daher leer.

    Seite 6: BITV-konform

    Die Links im Blätternbereich nach der Übersichtsliste haben nicht alle versteckten Linktext, sondern WAI-ARIA aria-label. Diese Linktexte sind daher leer.

    Seite 1, 2, 3, 4: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.5 - Alternative Zugangswege

    Es sind zwei Zugangswege vorhanden: ein hierarchisches Menü und eine Suche.

  • Prüfschritt 9.2.4.6 - Aussagekräftige Überschriften und Beschriftungen

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.4.7 - Aktuelle Position des Fokus deutlich

    Seite 1: BITV-konform

    Im Bereich "Willkommen beim Online-Verfahren der ProDaBa" nutzen die Teaser nur den browsereigenen Tastaturfokus und ist etwa im Firefox nicht gut zu erkennen.

    Seite 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.5.2 - Zeigergesten-Eingaben können abgebrochen oder widerrufen werden

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.2.5.3 - Sichtbare Beschriftung Teil des zugänglichen Namens

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.1.1 - Hauptsprache angegeben

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.2.1 - Keine unerwartete Kontextänderung bei Fokus

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.2.2 - Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.2.3 - Konsistente Navigation

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.2.4 - Konsistente Bezeichnung

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.3.3.1 - Fehlererkennung

    Für fehlerhafte Formularfelder kann das WAI-ARIA Attribut aria-invalid gesetzt werden.

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Das Feld "E-Mail wiederholen" funktioniert nicht in allen Schritten. Erst wenn alle Felder korrekt ausgefüllt worden sind, kann auch dieses Feld ausgefüllt werden und bei Fehler erscheint dann auch eine Fehlermeldung.

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Hinweis: Die Seiten enthalten eine komplexe Fehlerroutine für die Inhalte aller Tabs. Das kann für Nutzer schwierig sein zu verstehen und zu bedienen.

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Hinweis: Die Seiten enthalten eine komplexe Fehlerroutine für die Inhalte aller Tabs. Das kann für Nutzer schwierig sein zu verstehen und zu bedienen.

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 1, 5: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.3.3.2 - Beschriftungen von Formularelementen vorhanden

    Seite 6: BITV-konform

    In den beiden Datumfeldern im Modalfenster wird mit Hilfe einer Vorbelegung (Placeholder) eine Hilfestellung integriert, wie das Datum genau einzugeben ist: tt.mm.jjjj.
    Diese Vorbelegung "tt.mm.jjjj" sollte entweder mit ins HTML label (Beschriftung) integriert werden oder mit Hilfe von WAI-ARIA aria-describedby mit dem Feld programmatisch verbunden werden.
    Die Datumsfelder können jedoch auch mit Hilfe des Datumskalender befüllt werden.

    Seite 2, 3, 4, 5: BITV-konform
    Seite 1: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.3.3.3 - Hilfe bei Fehlern

    Seite 6: BITV-konform

    Die Fehlermeldung der beiden Datumfelder "kein gültiger Wert" ist nicht wirklich verständlich. Dies tritt aber nur auf, wenn man das vorgegebene Datumsformat "tt.mm.yyyy" nicht korrekt eingibt.
    Die Datumsfelder können jedoch auch mit Hilfe des Datumskalender befüllt werden.

    Seite 2, 3, 4: BITV-konform
    Seite 1, 5: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.3.3.4 - Fehlervermeidung wird unterstützt

    Seite 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
    Seite 1: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 9.4.1.1 - Korrekte Syntax

    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 9.4.1.2 - Name, Rolle, Wert verfügbar

    Standard-HTML-Bedienelemente wie Links (a-Element) und Formularelemente (input, button, checkbox etc.) haben Namen, Rollen, Wert und Zustände, sofern sie gemäß Spezifikation umgesetzt und für Hilfsmittel wie Screenreader generell erkennbar sind.

    Falls ungeeignete (weil nicht semantische) Elemente (etwa div oder span) mithilfe von JavaScript zu Links oder Bedienelementen umfunktioniert werden, kann die Semantik mit Hilfe von WAI-ARIA bereitgestellt werden. Dies betrifft auch Komponenten (Widgets wie z.B. Tabpanels, Akkordeons etc.), die in nativem HTML so nicht zur Verfügung stehen und mit Hilfe von nicht semantischen Elementen und Scripten umgesetzt sind.

    Auf den Seiten werden komplexe Komponenten wie Widgets (einfaches Auf- und Zuklappen von Inhalten) verwendet, die nicht vollständig mit Hilfe von WAI-ARIA optimiert wurden.

    Weitere Informationen:
    https://www.w3.org/TR/wai-aria-practices-1.1/

    Seite 4: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Im Bereich "Ausgaben" können mit Hilfe der Bedienelemente "Alles aufklappen" und "Alles zuklappen" alle Akkordeon-Inhalte in diesem Bereich auf- oder zugeklappt werden. Daher sollten beide Bedienelemente noch mit Hilfe von WAI-ARIA aria-expanded optimiert werden.

    Weitere Informationen:
    https://www.w3.org/TR/wai-aria-practices-1.1/#disclosure

    Seite 5: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    In den Übersichtslisten gibt es die Möglichkeit in der Überschriftenzeile jede Spalte auf- oder absteigend zu sortieren. Grundsätzlich funktioniert das für Screenreader korrekt. Es fehlt nur bei Spalten, die noch nicht sortiert sind, der Hinweistext, dass eine Sortierung möglich ist. Dies kann entweder mit Hilfe eines versteckten Textes oder WAI-ARIA aria-label optimiert werden.

    Im Blätternbereich nach der Übersicht wird WAI-ARIA aria-label am HTML Element strong verwendet. Nur auf bestimmten Elementen kann WAI-ARIA aria-label von Screenreadern korrekt interpretiert werden, wie interaktiven Elementen oder Widget mit WAI-ARIA role Attributen.

    Seite 1: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 2: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 3: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    Seite 6: BITV-konform

    Vgl. Allgemeine Anmerkungen

    In den Übersichtslisten gibt es die Möglichkeit in der Überschriftenzeile jede Spalte auf- oder absteigend zu sortieren. Grundsätzlich funktioniert das für Screenreader korrekt. Es fehlt nur bei Spalten, die noch nicht sortiert sind, der Hinweistext, dass eine Sortierung möglich ist. Dies kann entweder mit Hilfe eines versteckten Textes oder WAI-ARIA aria-label optimiert werden.

  • Prüfschritt 9.4.1.3 - Statusmeldungen programmatisch verfügbar

    Seite 2: BITV-konform

    Hinweis: Die Fehlerroutine wird durch das Neuladens der Seite aufgerufen. Daher benötigt die allgemeine Fehlermeldung "In diesem Formular sind nicht alle Felder korrekt ausgefüllt! " keine Statusmeldung (role="alert").

    Seite 3: BITV-konform

    Hinweis: Die Fehlerroutinen auf dieser Seite werden durch das Neuladens der Seite aufgerufen. Daher benötigt die einzelnen Fehlerbereiche wie "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." oder "Meldungen zu dieser Seite" keine Statusmeldung (role="alert").

    Seite 4: BITV-konform

    Hinweis: Die Fehlerroutinen auf dieser Seite werden durch das Neuladens der Seite aufgerufen. Daher benötigt die einzelnen Fehlerbereiche wie "Fehler: Sie haben auch Fehler in anderen Reiterbereichen." oder "Meldungen zu dieser Seite" keine Statusmeldung (role="alert").

    Seite 6: BITV-konform

    Hinweis: Die Fehlerroutine wird durch das Neuladens der Seite aufgerufen. Daher benötigt die allgemeine Fehlermeldung "In diesem Formular sind nicht alle Felder korrekt ausgefüllt! " keine Statusmeldung (role="alert").

    Seite 1, 5: nicht anwendbar
  • Prüfschritt 11.7 - Benutzerdefinierte Einstellungen

    Es wurde mit folgenden Einstellungen getestet:

    • Schriftgröße 24px
    • Schriftarten "Serif", "Sans Serif" und "Feste Breite" wurden ersetzt durch "Verdana", "Tahoma" und "Helvetica". Und der Haken der Checkbox "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" entfernt.
    • Textfarbe "weiß" und "Hintergrundfarbe" "schwarz" eingestellt, die Checkbox "Systemfarben verwenden" deaktiviert und bei der Auswahlliste "Oben ausgewählte Farben anstatt der Farben der Seite verwenden" den Wert "Immer" ausgewählt, Farbe für besuchte Links auf "gelb" eingestellt.
    Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6: BITV-konform
  • Prüfschritt 12.1.2 - Barrierefreie Dokumentation

  • Prüfschritt 12.2.3 - Effektive Kommunikation

    Es wird Kontakt via E-Mail und Telefon angeboten.

Nicht anwendbar sind 40 von 92 Prüfschritten:

Blättern: zum ersten Test zum vorhergehenden Test zum nächsten Test zum letzten Test